top of page

QSmetalAM 2023 - Ein voller Erfolg! Der Rückblick.

Wir bedanken uns bei den über 60 Teilnehmenden an der QSmetalAM-2023 und freuen uns, dass die Veranstaltung einen solch grossen Anklang gefunden hat. Ein grosses Dankeschön gilt dabei auch dem Publikum, welches mit Fragen, Ergänzungen und Kommentaren das Programm ergänzte und bereicherte. Es war eine inspirierende Veranstaltung, die sich intensiv mit dem Thema Kostenoptimierung und Mehrwert in der additiven Fertigung befasste. Und die Präsentationen von Accelleron (Matthias Schmitt), Ecoparts AG (Adrian Helbling), WinGD (Dr. Andreas Schmid), ETH Zürich (Johannes Vögerl), cross-ING AG (Fabian Tunzini) und ANAXAM (Dr. Christian Grünzweig) gaben interessante Einblicke in den Umgang mit der Frage des Mehrwerts. Durch Praxisbeispiele und Erfahrungsberichte wurden die Möglichkeiten der additiven Fertigung aufgezeigt und diskutiert.

Adriaan Spierings von Inspire AG führte uns souverän durch den Nachmittag und sorgte für eine lebendige Diskussion. Die Teilnehmenden hatten auch während des anschließenden Apéros ausreichend Gelegenheit zum Networking und Austausch. Wir sind begeistert von dem positiven Feedback und der engagierten Beteiligung aller Teilnehmenden.

Ein besonderer Dank gilt den weiteren Gastgebern ANAXAM und Inspire AG, sowie unseren Partnern Accelleron, Ecoparts AG, WinGD und ETH Zürich für ihre Unterstützung bei der Organisation und Durchführung.

Wir freuen uns aufs nächste Mal, wenn es zum dritten Mal heisst: QSmetalAM.


Falls Sie das Event verpasst haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen, um weitere Informationen zu erhalten oder mögliche Folgeveranstaltungen zu erfahren:




59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page